Alles Klischees

Wir gehen der Sache auf den Grund
 


Archiv: typisch Frau

Make-up kann Frauen attraktiver, frischer und jünger aussehen lassen sowie kleine Makel verstecken. Doch nur, wenn es richtig ausgewählt und aufgetragen wird. Denn Schminkfehler können genau den gegenteiligen Effekt haben und die Trägerin älter oder sogar lächerlich aussehen lassen.
Viel hilft viel – auch beim Make-up? weiterlesen »


Unsere Haut ist Tag für Tag verschiedensten Einflüssen ausgesetzt, die ihr erheblich zusetzen können. Sie benötigt also etwas Unterstützung, um ein Leben lang schön und gesund zu bleiben. Lesen Sie in diesem Ratgeber, worauf es bei der Hautpflege wirklich ankommt und was Sie besser vermeiden sollten.

Eine Hautcreme mit einem Blütenblatt daneben weiterlesen »


Die Emanzipation deutscher Frauen ist aktuell wie nie: Mit gezielter Gleichstellungspolitik, der Diskussion um eine gesetzliche Frauenquote und der jährlichen Veröffentlichung des Gender-Pay-Gap soll die gesellschaftliche Ungleichheit der Geschlechter weiterhin reduziert werden. Dabei zeigen fortschrittliche Geschäftsfrauen, wie die weibliche Emanzipation unabhängig von politischen Strategien im Privaten vorangetrieben werden kann: durch erfolgreiche Geschäftsideen.
Starke Frauen: Drei erfolgreiche Geschäftsideen weiterlesen »


Lohnsklaverei scheint heute aktueller denn je. Wir können bei Zara, Zalando, Kik und Co. T-shirts und andere Kleidungsartikel zu unglaublich günstigen Preisen erwerben. Der zynische Konsument schiebt diese Preise auf die Ausbeutung der Arbeiter und Arbeiterinnen in ärmeren Ländern. Doch kann man das so pauschalisieren?

Textilmassenproduktion H&M Poster ©flickr/Elvert Barnes

Auf der Suche nach der Wahrheit stößt man auf viele verschiedene Menschen, die am Aufstieg und Erhalt der großen Modekonzerne mitwirken. Während Geisteswissenschaftler versuchen, die Welt durch geographische, wirtschaftliche, historische, sprachliche und kulturelle Aspekte greifbar zu machen, gibt es in der textilen Variante zwei klare Teile. Die eine Hälfte produziert, die andere kauft.

weiterlesen »


Früher nannte die BILD sie eine Märchenhexe, heute schreibt sie für das Blatt über den Kachelmann Prozess, wenn es darum geht, in der Allgemeinheit die perfekte Feministin darzustellen, spielt Alice Schwarzer das Postergirl – teils zum Unmut gestandener Feministinnen. Was macht eine Feministin aus und hasst sie wirklich alle Männer?

Es ist ein langer Kampf gewesen, ein langer Prozess, der auch noch andauert, da muss man nicht lange gucken, der Durchschnittslohn für Frauen ist immer noch niedriger als der für Männer in der gleichen Position, auch wenn viele Frauen den Arbeitsmarkt beherrschen, die Chefsessel werden im Großteil immer noch vom XY-Chromosom geschmückt, nackt und passiv sind vor allem Frauen in Film und Fernsehen und auch die Statistiken zu Opfern von Gewaltverbrechen lehren einem das Gruseln. weiterlesen »


Ach ja, die schwatzenden Frauen, ständig am Lästern, Männer hingegen können kein Wässerchen trüben, wenn sie mit ihren Freunden unterwegs sind. Aber stimmt das wirklich oder haben wir es hier mit einem ausgedienten Klischee zu tun?

Frauen lästern? ©flickr/ercwttmn

Laut einer kanadischen Studie, die zugegeben mit einer Mehrzahl an Frauen (167) und erheblich weniger Männern (69) durchgeführt wurde, schwatzen Männer tatsächlich häufiger als Frauen allerdings sollte hier sehr unterschieden werden, was Thema der Gespräche ist. weiterlesen »


Man sieht sie überall, Omas in ganz normalen Oma Klamotten, die in beigen Oma Schuhen den Einkaufswagen schieben, während auf ihren Köpfen lila-blaue Haarprachten tönen. Warum ist das eigentlich bei Omas akzeptiert und bei Punks und Emos nicht?

Das Geheimnis steckt nicht im inneren Punk älterer Damen (obwohl der sehr wohl vorhanden sein kann, wer weiß das schon), sondern in der Haartönung und Wahrnehmung im Alter. Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht. weiterlesen »


Seit Demi Moore sind Frauen mit jüngeren Partnern im Gespräch, aber leider noch lange nicht so respektiert wie Männer mit jüngeren Partnern. Die „Cougars” wie man sie gerne abfällig nennt, haben leider auch medizinisch keinen Grund zum Feiern.

Hugh Heffner wird allerorts gefeiert, denn seit Jahrzehnten hält er sich mit jungen Hüpfern in seiner Villa auf und genießt das Leben. Wenn Demi Moore sich allerdings in eine monogame Beziehung mit einem Mittzwanziger stürzt, explodiert die Gerüchteküche und die Medien drehen durch. weiterlesen »


Wenn Männer krank sind, bricht eine Welt zusammen. Während Frauen sich noch mit hohem Fieber zur Arbeit zwingen, kriechen Männer beim kleinsten Schnupfen unter die Bettdecke, um sich auszujammern – Sagt das Klischee.

Kranke Männer: Wehleidig oder missverstanden? ©Flickr/Claus Rebler

Aber wie sieht die Wirklichkeit aus? Sind kranke Männer wirklich so viel wehleidiger als Frauen? Und wenn ja, gibt es dafür medizinische Ursachen? Oder genießen sie es einfach nur, endlich einmal nicht das starke Geschlecht verkörpern zu müssen und sich stattdessen nach allen Regeln der Kunst umsorgen lassen zu können? Entspricht das Klischee kranker Männer der Wahrheit oder paaren sich hier Vorurteile mit falsch interpretierten Beobachtungen?
weiterlesen »


Die netten Jungs sind die ewigen besten Freunde, die „Brüder“, die sie nie hatte, während die fiesen, unhöflichen Bad Boys alle Frauen abkriegen. Stimmt das, oder bilden sich das ewige Singles einfach nur ein?

In den Filmen kommt es häufiger vor, als einem lieb ist, Han Solo und Leia, Indiana Jones und Willie Scott, Linus Larrabee und Sabrina, Quinn Harris und Robin Monroe – alles Frauen, die einem kaltschnäuzigen Harrison Ford zu Füßen liegen, der wohl mit „Ich weiß“ auf Leias gehauchtes „Ich liebe dich“ das absolute Paradebeispiel eines unsensiblen Klotzes wurde, gleichwohl Sexsymbol für alle ist. Doch das ist Hollywood und Harrison Fords Charme, wie sieht es denn in der realen Welt aus? weiterlesen »